Wie Delivery Tech Daten sammelt

Datenschutzerklärung - EU-Verordnung 2016/79 DSGVO

  • Automatisch von unseren Systemen gesammelte Daten, während Ihrer Aktivitäten auf unseren Websites und bei der Nutzung unserer Dienste

  • Wenn Sie unsere Dienste nutzen oder auf einer unserer Websites surfen, können unsere Systemprotokolldateien Informationen über Sie sammeln, wie z.B.:

    • Ihre IP-Adresse;
    • Ihr Betriebssystem
    • Ihre ID und Ihren Browsertyp;
    • GPS-Koordinaten

    Sogar Ihre Browsing-Aktivitäten auf unserer Website können nachverfolgt werden, über:

    • Tracking-Technologien (z.B. Google Analytics) oder ähnliches auf unserer Website, die dazu dienen, Trends zu analysieren, die Website zu verwalten, die Nutzung der Website zu verfolgen und gezielte Werbung vorzuschlagen;
    • Cookies, um Ihre Browser-Präferenzen zu optimieren.

    Wenn wir eine E-Mail an die Abonnenten eines Dienstes oder eine Liste von Kontakten senden, ermöglichen uns Web-Beacons oder Pixel-Tags, bestimmte Aktionen zu verfolgen. Die in unseren E-Mails enthaltenen proprietären Tracking-Technologien ermöglichen es uns, die Leistung von E-Mail-Kampagnen zu messen und die Funktionalität für bestimmte Benutzersegmente zu verbessern. Wir fügen auch Web-Beacons in E-Mails ein, die nicht der Massenanmeldung unterliegen.Die gesammelten Daten werden verwendet, um Berichte darüber zu erstellen, wie Ihre E-Mail-Kampagne ausgeführt und zugestellt wurde und welche Aktionen die Abonnenten Ihrer Kontaktliste durchgeführt haben.

    Wenn Sie mit uns in Kontakt treten und mit uns interagieren, sammeln wir auch Daten, die Sie uns bei der Nutzung unserer elektronischen Systeme (Online-Chat, Forum, Telefon) mitgeteilt haben. Diese Informationen werden gesammelt als:

    • Teil der Protokolldateien;
    • eine Lieferantendatenbank von Drittanbietern.

    Zu Ihrer Sicherheit geben wir an, dass diese Daten nicht mit zusätzlichen persönlichen Informationen versehen sind und verwendet werden, um:

    • anonyme statistische Informationen abzuleiten;
    • Nutzungsbedürfnisse zu steuern;
    • die Verantwortlichkeit bei hypothetischer Computerkriminalität festzulegen;
    • Anfragen nach Unterstützung zu verfolgen, um die schnelle Bereitstellung umfassender Lösungen zu gewährleisten;
    • zu erfahren, wie und wann Sie unsere Dienste, Anwendungen und Software nutzen, um sie zu verbessern, sowohl für Sie als auch für alle unsere Nutzer.
  • Freiwillig zur Verfügung gestellte Daten für die Nutzung der Dienste

  • In vielen Fällen sammeln wir Informationen, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, um einer Anfrage nachzukommen, insbesondere wenn:

    • Sie sich anmelden, um unsere Dienste, Anwendungen und Software zu nutzen;
    • Sie Unterstützung durch unser Kundensupport-Team anfordern;
    • Sie uns per E-Mail schreiben;
    • Sie ein Kontaktformular (oder ein anderes Formular) ausfüllen;
    • Sie Dienste mit einer anderen Website oder einem anderen Webservice integrieren;
    • Sie mit uns in irgendeiner Weise (auch telefonisch) kommunizieren.

    Diese Informationen können Ihren Vor- und Nachnamen, Ihren Kundennamen, Ihre physische Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Angaben zu Geschlecht, Beruf, Standort, Kaufhistorie und andere demografische Informationen enthalten.
    Indem Sie diese Informationen zur Verfügung stellen, stimmen Sie der Tatsache zu, dass sie gesammelt, verwendet, in die Vereinigten Staaten übertragen und von uns gespeichert werden, wie in unserer DPA und dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben.

  • Einwilligung zur Datenverarbeitung

  • Wir haben eine Einverständniserklärung zur Verarbeitung der Daten in verständlicher und leicht zugänglicher Form ohne Belästigungsklauseln abgegeben. Sie können immer eine authentische, freie Wahl treffen.
    Wenn Sie Ihre Einwilligung ausdrücken oder verweigern, müssen Sie Folgendes berücksichtigen:

    • die Notwendigkeit, der gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, der Delivery Tech als Datenverantwortlicher unterliegt;
    • die Notwendigkeit, einen Vertrag zu erfüllen, um eine Dienstleistung zu erbringen, an der Sie Interesse bekundet haben;
    • mögliche vorvertragliche Maßnahmen zur Durchführung von Ausschreibungen oder zur Nutzung von Demoversionen.

    Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung durch einen positiven und eindeutigen Akt zu erteilen, in dem Sie Ihre freie, konkrete und informierte Absicht zum Ausdruck bringen, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu akzeptieren.
    Je nach Situation bedeutet “positiver und eindeutiger Akt”:

    • eine schriftliche Erklärung in Papierform;
    • eine Kommunikation auf elektronischem Wege (z.B. online ausgefüllte Formulare) oder in Papierform;
    • eine mündliche Kommunikation mit einem registrierten Verfahren.

    Sie können sich jederzeit dafür entscheiden, die Verarbeitung von Daten nach den Regeln der DSGVO und den Bedingungen von Chancen zu vermeiden.

  • Datenspeicherung Behandlungszeiten und Verfahren

  • Bei Delivery Tech tun wir unser Bestes, um Ihre Daten genau, aktuell und auf die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen beschränkt zu halten. Wir werden Ihre Daten so lange aufbewahren, wie Ihr Konto aktiv ist oder wie es für die Erbringung unserer Dienstleistungen notwendig ist.
    Wir können Ihre Daten auch speichern und verwenden, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen, Missbrauch zu verhindern und um unsere Vereinbarungen durchzusetzen.
    Die Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen sammeln, und die Informationen darüber, wie und wann Sie unsere Dienste nutzen, werden in aktiven Datenbanken, Logfiles oder anderen Arten von ordnungsgemäß geschützten und verschlüsselten Datenspeichersystemen gespeichert.
    Hierbei gilt insbesondere Folgendes:

    • Personenbezogene Daten zur Erfüllung der Vertragsbedingungen werden für die gesamte Dauer des Vertrages in auf unseren Servern geschützten Verwaltungsdatenbanken gespeichert;
    • Persönliche Daten, die im Zusammenhang mit Vertrags- und Abrechnungspflichten erhoben werden, werden durch sichere Backups auf unseren Servern für einen Zeitraum von 5 Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gespeichert: Kündigung des Vertragsverhältnisses bedeutet die ausdrückliche Kündigung des Vertrages durch den Nutzer oder durch Delivery Tech oder die Nichtnutzung der Dienste für einen in der DPA definierten Zeitraum;
    • Personenbezogene Daten, die für den Zugriff auf unsere Dienste, Anwendungen und Softwareerhoben werden, unabhängig davon, ob es sich um gekaufte Dienste, Demonstrationen oder Suchen handelt, die nach dem Zugriff durch den Benutzernamen und das Passwort des jeweiligen Kontos erfolgen, werden auf unseren Servern über eine Datenbank von einem aktiven Konto aus zugänglich gespeichert. Anschließend werden sie mittels eines sicheren Backups auf unseren Servern solange gespeichert, wie Sie den Dienst nutzen oder im Falle einer Kündigung für 12 Monate.

    Delivery Tech ist nicht verpflichtet, alle Ihre Daten für immer zu speichern. Sie können auf einige der Daten zugreifen, bis Sie einen aktiven Vertrag haben, egal ob bezahlt oder kostenlos, und zwar für einen Zeitraum, der von der Art der Daten und dem unterzeichneten Plan abhängt. Die Informationen, die wir speichern, können Statistiken über Ihr Konto, den Inhalt Ihrer E-Mails, Kontaktlisten usw. enthalten.
    Die für einen Geschäftskontakt erhaltenen Daten, wie z.B. ein Lebenslauf, werden auf dem PC in den dafür vorgesehenen Ordnern des Personals der Personalabteilung für die Dauer der Personalauswahl archiviert und ordnungsgemäß geschützt.
    Die vom Kontaktformular erhaltenen Daten für allgemeine Informationen werden so verarbeitet, dass sie eine Rückmeldung zur Art des Kontakts geben. Während dieser Zeit werden die Informationen gespeichert und nur dem Personal zugänglich gemacht.

  • Datentransfer aus der EU

  • Europäische Benutzerdaten werden auf Servern in der EU gespeichert und verarbeitet, aber sie können auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen, verarbeitet und gespeichert werden.
    Da sich unsere Büros auch in den Vereinigten Staaten befinden, könnten einige der Konten an diesen Standorten und in Übereinstimmung mit der DSGVO bearbeitet werden. Deshalb haben wir das Unternehmen eDisplay für die EU ernannt.
    Delivery Tech versichert Ihnen, dass Sie bereits alle Mechanismen innerhalb Ihrer Unternehmensgruppe eingerichtet haben, um die Einhaltung der verbindlichen Unternehmensregeln zu überprüfen. Diese Mechanismen umfassen Kontrollen des Datenschutzes sowie Methoden zur Gewährleistung einer angemessenen Sicherheit und des Schutzes der Rechte der betroffenen Person. Ihre Daten werden ausschließlich von Delivery Tech und eDisplay verarbeitet.

  • Angaben in den Kontaktlisten unserer Kunden

  • Wenn Sie unsere Dienste nutzen, haben wir Zugriff auf die in den E-Mail-Kontaktlisten Ihres Kontos enthaltenen Informationen sowie auf den Betreff und den Inhalt der von Ihnen gesendeten E-Mails.
    Diese Daten werden auf sicheren Servern gespeichert. Nur eine begrenzte Anzahl von Personen ist berechtigt, auf diese Daten zuzugreifen, insbesondere um Supportleistungen zu erbringen.
    Sie können Ihre Kontaktlisten jederzeit bequem über das Exportverfahren aus Ihren Konten abrufen. Sie können auch jederzeit Kontakte ändern und/oder löschen.
    In keinem Fall wird Delivery Tech Ihre Kontaktlisten an Dritte verkaufen, weitergeben oder vermieten oder für andere Zwecke als die in dieser Erklärung genannten verwenden. Wir verwenden die Informationen aus Ihren Kontaktlisten nur für gesetzliche Anforderungen, für Rechnungen und eventuell für aggregierte und unsystematische Statistiken, um Ihnen den besten Service zu bieten.
    Denken Sie daran, dass Sie der Ersteller Ihrer Kontaktlisten und der damit verbundenen E-Mail-Kampagnen sind, so dass Sie als Datenverantwortlicher im Rahmen der DSGVO angesehen werden. Delivery Tech fungiert nur als Datenverarbeiter.

  • Cookies


  • Einige unserer Internetseiten verwenden “Cookies” und andere Tracking-Codes. Bei einem „Cookie“ handelt es sich um eine kleine Textdatei, welche unter anderem Informationen über die Aktivitäten auf Internetseiten sammelt. Einige Cookies und Tracking-Codes ermöglichen es, einen Besucher über mehrere Zugriffe hinweg, anhand der von ihm beim ersten Besuch übermittelten Daten, eindeutig zu identifizieren. Gängige Browser erlauben den Anwendern Cookies zu verwalten und notwendige Einstellungen vorzunehmen. So ist es möglich, Cookies selektiv zu erlauben bzw. zu sperren oder nach Beenden des Browsers automatisch zu löschen.
    Konfigurieren Sie Ihren Browser so, dass Sie benachrichtigt werden, sobald ein Cookie gesetzt werden soll. Es ist außerdem möglich, serverfremde Cookies automatisch abzuweisen. Sollten Sie Cookies löschen oder generell sperren, ist bei der nächsten Sitzung die erneute Eingabe der Benutzerkennung und des Passwortes erforderlich, um Zugriff auf bestimmte Bereiche zu erhalten.
    Tracking-Codes protokollieren unter anderem Informationen über Internetdomänen und Hostnamen, Internetprotokoll (IP) Adressen, verwendete Browser und Betriebssysteme, Klickverhalten, Datum sowie Uhrzeit der Seitenzugriffe. Durch die Nutzung von Cookies oder anderen Tracking-Codes erhalten wir die Möglichkeit, unsere Webseiten weiterzuentwickeln und Ihre Erfahrungen im Web zu verbessern. Für Statistiken und Trends analysieren wir auch Informationen, welche keine persönlichen Daten beinhalten.